Regina Kopp-Herr, MdL

Wahlkreisbüro

Arndtstr. 6-8

33602 Bielefeld
0521 133 890

Zur Person:

  • geb. 17.08.1957 in Oberhausen
  • wohnhaft in Bielefeld–Brackwede in dem Ortsteil Ummeln
  • verheiratet
  • 4 Kinder – zwei Töchter und zwei Söhne (Jahrgänge 1986, 1988, 1990 und 1993)

Bildung und Beruf:

  • 1973 Schulabschluss der mittleren Reife
  • 1973 – 1975 Ausbildung zur Arzthelferin
  • 1975 – 1977 Ausbildung zur med. techn. Assistentin Fachrichtung Labor
  • 1977 – 1986  Beruftätig als Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin
  • 1986 – 1998 Familienphase
  • 1998 mit dem beruflichen Wiedereinstieg als pädagogische Fachkraft
    (Randstundenbetreuung, offene Ganztagsgrundschule)
    im Projektmanagement tätig
  • seit Mai 2010 Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen

Partei:

  • seit 1992 Mitglied in der SPD
  • seit 2004 in der Bezirksvertretung Brackwede,
    dort seit 2009 Bezirksbürgermeisterin
  • 2004 – 2011 Vorsitzende des Ortsvereins Ummeln, seitdem Beisitzerin
  • 2004 – 2010 im Jugendhilfeausschuss der Stadt Bielefeld
  • 2005 – 2012 Beisitzerin im ASF Unterbezirksvorstand
  • 2008 – 2012 Beisitzerin im ASF Landesvorstand
  • 2009 – 2010 Mitglied im Rat der Stadt Bielefeld
  • 2012 – 2014 Stellvertretende ASF Landesvorsitzende
  • seit 2014 – Stellvertretende UB Vorsitzende in Bielefeld
  • seit 2017 – Stellvertretende Fraktionsvorsitzende für die Bereiche: Generationen und Frauen, sowie Vorsitzende des Ausschusses für Gleichstellung und Frauen

Politische Schwerpunkte:

  • Kinder, Jugend, Familie und Bildung
  • Gleichstellung und LSBTTI*
    (* steht für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle
    und intersexuelle Menschen)

Sonstige Mitgliedschaften:

  • seit 2006 im Beirat der JVA Bielefeld-Brackwede I
  • seit 2009 im Aufsichtsrat der gemeinnützigen Baugenossenschaft
    Bielefeld-Brackwede (bislang die erste und einzige Frau seit Gründung
    der gbb 1924)
  • seit 1998 Mitglied im Förderverein der Gesamtschule Quelle,
    2001 – 2015 Vorsitzende des Fördervereins Gesamtschule Quelle
  • seit  2011 Mitglied des Vereins der Freunde und Förderer von
    Niemöllers Mühle in Brackwede
  • seit 2012 Mitglied im Förderverin des AWO-Frauenhauses Bielefeld
  • seit 2013 Mitglied im westfälisch-lippischen Landfrauenverband
  • seit 2014 Mitglied im Vorstand pro familia Bielefeld

 

„Es ist mir wichtig für meine Mitmenschen ein offenes Ohr zu haben, Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen und zuzuhören. Ich arbeite für eine solidarische Gesellschaft“.