Regina Kopp-Herr, MdL

Wahlkreisbüro

Arndtstr. 6-8

33602 Bielefeld
0521 133 890

Zur Person:

  • geb. 17.08.1957 in Oberhausen
  • wohnhaft in Bielefeld–Brackwede in dem Ortsteil Ummeln
  • verheiratet
  • 4 Kinder – zwei Töchter und zwei Söhne (Jahrgänge 1986, 1988, 1990 und 1993)

Bildung und Beruf:

  • 1973 Schulabschluss der mittleren Reife
  • 1973 – 1975 Ausbildung zur Arzthelferin
  • 1975 – 1977 Ausbildung zur med. techn. Assistentin Fachrichtung Labor
  • 1977 – 1986  Beruftätig als Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin
  • 1986 – 1998 Familienphase
  • 1998 mit dem beruflichen Wiedereinstieg als pädagogische Fachkraft
    (Randstundenbetreuung, offene Ganztagsgrundschule)
    im Projektmanagement tätig
  • seit Mai 2010 Mitglied des Landtages Nordrhein-Westfalen

Partei:

  • seit 1992 Mitglied in der SPD
  • seit 2004 in der Bezirksvertretung Brackwede,
    dort seit 2009 Bezirksbürgermeisterin
  • 2004 – 2011 Vorsitzende des Ortsvereins Ummeln, seitdem Beisitzerin
  • 2004 – 2010 im Jugendhilfeausschuss der Stadt Bielefeld
  • 2005 – 2012 Beisitzerin im ASF Unterbezirksvorstand
  • 2008 – 2012 Beisitzerin im ASF Landesvorstand
  • 2009 – 2010 Mitglied im Rat der Stadt Bielefeld
  • 2012 – 2014 Stellvertretende ASF Landesvorsitzende
  • seit 2014 – Stellvertretende UB Vorsitzende in Bielefeld
  • seit 2017 – Stellvertretende Fraktionsvorsitzende für die Bereiche: Generationen und Frauen, sowie Vorsitzende des Ausschusses für Gleichstellung und Frauen

Politische Schwerpunkte:

  • Kinder, Jugend, Familie und Bildung
  • Gleichstellung und LSBTTI*
    (* steht für lesbische, schwule, bisexuelle, transgender, transsexuelle
    und intersexuelle Menschen)

Sonstige Mitgliedschaften:

  • seit 2006 im Beirat der JVA Bielefeld-Brackwede I
  • seit 2009 im Aufsichtsrat der gemeinnützigen Baugenossenschaft
    Bielefeld-Brackwede (bislang die erste und einzige Frau seit Gründung
    der gbb 1924)
  • seit 1998 Mitglied im Förderverein der Gesamtschule Quelle,
    2001 – 2015 Vorsitzende des Fördervereins Gesamtschule Quelle
  • seit  2011 Mitglied des Vereins der Freunde und Förderer von
    Niemöllers Mühle in Brackwede
  • seit 2012 Mitglied im Förderverin des AWO-Frauenhauses Bielefeld
  • seit 2013 Mitglied im westfälisch-lippischen Landfrauenverband
  • seit 2014 Mitglied im Vorstand pro familia Bielefeld

 

“ Es ist mir wichtig für meine Mitmenschen ein offenes Ohr zu haben, Ihnen auf Augenhöhe zu begegnen und zuzuhören. Ich arbeite für eine solidarische Gesellschaft.“