Radtour auf dem Global Goals Radweg

Eine schöne Radtour mit dem Welthaus Bielefeld und Wiebke Esdar liegt hinter mir. Bei sehr angenehmen Wetter haben wir uns an den Stationen des Global Goals Radwegs über die globalen Nachhaltigkeitsziele der UN ausgetauscht. Der Global Goals Radweg ist nur zu empfehlen und bietet viele spannende Einblicke in die Sustainable Development Goals (SDG).

Diese wurden im Herbst 2015 im Rahmen der Vereinten Nationen von den Staaten beschlossen. Insgesamt 17 dieser nachhaltigen Entwicklungsziele wurden festgelegt. Der Global Goals Radweg soll die Menschen aus Bielefeld dazu einladen, diese Ziele kennen zu lernen und sich für das Erreichen der Ziele einzusetzen. An insgesamt acht Stationen kann sich auf der gut 20 Kilometer langen Strecke anhand von Hörbeispielen, Bilder und Mitteilungen informiert werden.

Besonders beeindruckend fand ich Station 3, die sich mit der Gleichberechtigung von Männern und Frauen auseinandersetzt. Die zwei wie bei einer Waage übereinander liegenden Balken sollen zum Nachdenken anregen. Die Symbolik wird durch aufklärende Metalltafeln unterstützt. Weitere Stationen haben sich mit der guten Bildung für alle, dem Klimawandel und dem Beenden von Armut auseinandergesetzt.

Vielen Dank dem Welthaus Bielefeld für die Organisation, diese Tour kann ich nur empfehlen.