„Jeder nach seinen Fähigkeiten“ – Regina Kopp-Herr besucht Antenne Bethel

Kürzlich besuchte Regina Kopp-Herr im Rahmen des „Tags der Medienkompetenz“ des Landtags Nordrhein-Westfalen Radio Antenne Bethel. Auf Einladung der überwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter tauschten sich beide Seiten über verschiedene Themen rund um Radio und Medien aus.

Das im November 2001 als Nachfolger des Krankenhausfunk Bielefeld gegründete Radio für Bethel wird von 25 Ehrenamtlichen mit und ohne Behinderung, sowie zwei jungen Erwachsenen, die im Betheljahr sind, geführt. Jeder kann hier seine Fähigkeiten einbringen und seine Leidenschaft für das Radio ausleben. Das Highlight ist dabei die tägliche Live-Sendung von 18 bis 19 Uhr auf 94,3 MHz, in der aktuelle Themen rund um Bethel präsentiert werden.

Im gemeinsamen Gespräch berichteten die Ehrenamtlichen von ihrer Motivation für die Arbeit beim Radio und über ihre schönsten Momente. So besuchte Joachim Gauck spontan das Studio während einer Live-Sendung und grüßte jeden einzelnen. Für Kopp-Herr bekam der Begriff der Medienkompetenz eine ganz neue Bedeutung. „Antenne Bethel schafft die Möglichkeit, mit dem Medium Radio und der digitalen Technik umzugehen. Es ist beeindruckend, dass die Ehrenamtlichen genau wissen, wie sie eine interessante Radiosendung produzieren können.“