Internationaler Tag der Jugend – United Nations INTERNATIONAL YOUTH DAY 2018 – Safe spaces for youth

Heute – am 12. August – ist Internationaler Tag der Jugend. Dieser wurde 1999 von den Vereinten Nationen auf den 12. August festgelegt. Wie oft hat man den Satz gehört „Die Jugend ist die Zukunft“. Viele haben aber das Gefühl, dass sich Politiker*innen zu wenig um die Belange junger Menschen kümmern.

Wir meinen dagegen: „Jugendliche brauchen Mitbestimmungsrechte!“ Deshalb fordern wir als SPD auch die Senkung des Wahlalters auf 16 bei Landtags- und Bundestagswahlen.
CDU und FDP in NRW sind bis heute nicht bereit, dieser Forderung nach zu kommen und der notwendigen Änderung der Landesverfassung zuzustimmen. Dabei zeigen allein schon die Beteiligung an den Kommunalwahlen und die vorrangehenden Aktivitäten in Schulen, Jugendhäusern und Jugendorganisationen, dass Jugendliche durchaus politisch interessiert sind.

Mit der Absenkung des Wahlaltes auf Bundesebene wären in etwa 1,5 Millionen Jugendliche zusätzlich wahlberechtigt. 1,5 Millionen Mal eine Chance Mitstreiterinnen und Mitstreiter für ein wichtiges Gut zu gewinnen – für unsere Demokratie. Wir lassen nicht locker, nehmen die Jugendlichen und ihre Verbände ernst und kämpfen weiter für mehr Mitbestimmung, denn es ist auch Ihre Zukunft.