Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wie Sie es wohl schon den Medien entnommen haben, hat die Klasingsche Familienstiftung vor dem Verwaltungsgericht Minden geklagt, da sie die Schäden durch die Mufflons in ihrem Waldgebiet als unzumutbar empfindet. Sie fordert den Totalabschuss des Bestandes.

Auch wenn das Muffelwild nicht ursprünglich aus der hiesigen Region kommt, erfreuen sich nun schon seit bald 50 Jahren Wanderer und Erholungssuchende an ihnen. Außerdem handelt es sich bei der Bielefelder Mufflonherde um einen genetisch hervorragenden und gesunden Bestand, der bereits vor einigen Jahren verkleinert wurde um die Schäl- und Verbissschäden im akzeptablen Rahmen zu halten.

Es wäre sehr zu begrüßen, wenn die Zeit gefunden würde Alternativen zu überprüfen um die Schäden im Klasing’schen Forst zu minimieren und die Stiftung von ihrem derzeit extremen Standpunkt Abstand nehmen würde.

Um den öffentlichen Druck für eine Lösung zum Erhalt der Tiere zu erhöhen möchte ich auf die folgende online Petition hinweisen:

https://www.openpetition.de/petition/online/petition-zur-rettung-der-bielefelder-mufflons

Regina Kopp-Herr