Landtag schickt 14 Bürger aus OWL nach Berlin

Es ist ein buntes Stelldichein, wenn am 18. März in Berlin – voraussichtlich – Joachim Gauck zum neuen Bundespräsidenten gewählt wird. 1.240 Wahlleute dürfen in der Bundesversammlung ihre Stimme abgeben, darunter alle Bundestagsabgeordneten. Zusätzlich entsenden die Landtage stimmberechtigte Vertreter. Darunter können auch Sportler oder Künstler sein. Diesmal sind auf der Liste 14 Bürger aus OWL, zum größten Teil Landtagsabgeordnete. Aber auch eine Speerwurfeuropameisterin ist dabei. Jedes Mitglied der Bundesversammlung darf frei entscheiden und ist an keine Parteivorgabe gebunden.